Stallwerkzeuge - Gabeln und Forken

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
1 von 2
Gabeln für den Stallbedarf

Sie gehören zur Stalleinrichtung in jedem Stall: Gabeln beziehungsweise Forken aller Art. Ob als handgeschmiedete, vierzinkige Heugabel im Kuhstall oder als Bollengabel / MIstgabel im Pferdestall oder als Streugabel: Gabeln werden gebraucht. Aber natürlich ist Forke nicht gleich Forke. Bei uns erhalten Sie Gabeln für die Stalleinrichtung von Kuh- und Pferdestall sowie andere Einsatzbereiche, in Kunststoff oder Metall, mit oder ohne Stiel.


Die für Stallgabeln verwendeten Materialien

Je nach Einsatzzweck sind die Köpfe der Gabeln und Forken aus Aluminium, aus Metall, das möglichst aus einem Stück geschmiedet ist, oder aus hochwertigem Kunststoff. Bei einigen Gabeln ist der Stiel bereits fest vormontiert, zu den anderen bieten wir wahlweise Aluminiumstiele mit D-Griff oder Eschenstiele an.

Welche Typen von Stallgabeln gibt es?

Zum Stallbedarf für die Kuh gehört eine Dunggabel oder Mistgabel. Die Mistgabel besteht aus einem Kopf mit vier bis fünf leicht geschwungenen, stabilen Zinken aus Stahl, der mit Hilfe einer Dülle oder einer Federzwinge am leicht geschwungenen, stabilen Stiel befestigt ist. Der Stiel ist meist aus Eschenholz. Die Dunggabel wird zum Aufkratzen, Transport und Ausbringen des Mists, den Kuh oder andere Tiere produzieren, verwendet.
Die Heugabel oder Streugabel hat ebenfalls einen Kopf aus Metall. Allerdings hat sie meist drei bis vier Zacken, die etwas stärker geschwungen sind. Der Stiel ist etwas länger als bei der Mistgabel. Heugabeln oder Streugabeln werden verwendet, um langstieliges Material wie Futter oder Streu schwungvoll zu transportieren.
Wer ein Pferd zu versorgen hat, braucht eine Pferdedunggabel oder Bollengabel. Der Kopf dieser Bollengabeln ist aus Metall oder Kunststoff mit vielen, dicht aneinander stehenden Zähnen, die vorne etwas abgeknickt sind. Bequem ist es, wenn die Randzinken etwas erhöht sind, damit der Pferdemist nicht herunterfällt bei der Arbeit. Korbgabeln mit ihrem größeren Volumen machen das Abäpfeln effizienter.
Spezialgabeln wie die Maisgabel, die Rübengabel oder die Kartoffelgabel (auch Steingabel) ergänzen das Angebot. Sie sind nicht nur für Ackerbauern interessant sondern zählen auch zum Stallbedarf, wenn Futtermittel wie Kartoffeln oder Mais verwendet werden.

Ob Kuh oder Pferd - für jeden Zweck die richtige Forke

Ob im Kuh-, Pferde- oder Ziegenstall: Stallgabeln bilden einen wesentlichen Bestandteil der Stallausrüstung. Eine Forke, die für längeres Gut wie zum Beispiel Heu oder Stroh gedacht ist, hat typischerweise weniger, aber dafür längere Zinken, während die für das kleinere Gut bestimmten Forken mehr Zinken haben müssen. Der dazu passende Stiel muss ebenfalls seinen Zweck erfüllen. Ein Alustiel ist leicht, dafür liegt ein Holzstiel besser in der Hand. Für einen Holzstiel wird meistens Eschenholz verwendet. Ein geschwungener Stiel ist besonders dann geeignet, wenn mit Schwung gearbeitet werden soll, zum Beispiel beim Verteilen von Heu. Ein Griff am Stiel ist dann sinnvoll, wenn das Gerät gestoßen werden soll. Auf jeden Fall sollte der Stiel die richtige Länge und das richtige Gewicht sowohl für den Arbeitenden als auch für die auszuführende Arbeit haben.
 
Dunggabel, Mistgabel, Heugabel, Forken für den Stallbedarf Rind und Stallbedarf Pferd finden Sie in unserer Kategorie Stall bzw. Hof & Stall - Stallwerkzeuge! Wir liefern zu einem günstigen Preis. Weiters finden Sie allen Bedarf um Agrar und Pferd - Weidezaun und weiters in unserem gut sortierten OnlineShop.