Kälberiglus und Kälberhütten

Filter schließen
  •  
von bis
  •  
1 von 3
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
1 von 3

Willkommen im Online-Shop von WAHL dem Agrar-Fachversand.

In dieser Rubrik finden Sie alles rund um Kälberiglus.

Warum Kälberiglus?
Kälberiglus und Kälberboxen stellen Formen eines Haltungsssystems für die Kälberaufzucht dar. In den ersten Lebenswochen werden die Kälber meist in Einzelhaltung gehalten. Das kommt dem Ruhebedürfnis direkt nach der Abkalbung entgegen. Um diesem Bedürfnis gerecht zu werden, können die Jungtiere in Kälberboxen im Stall oder über Außenhaltung in Kälberiglus untergebracht werden. Mit steigendem Lebensalter empfliehlt es sich Kälber rasch im Rahmen einer Gruppenhaltung in einem Großraum Kälberiglu zu halten um sozialer Isolation und deren Auswirkung zu begegnen.

Außerhalb von Gebäuden stehende Kälberhütten bringen verschiedene Vorteile mit sich. Zum einen kommt den Kälbern die frische Luft zu gute, die für die Gesundheit der Kälber förderlich ist (Kältereiz). Zum anderen kommen die Jungtiere in diesen Kälberhütten weniger mit Krankheitserregern in Berührung, sind gesünder, haben geringeren Fliegenbefall und unter anderem weniger Durchfall. Die Kälberhütten bestehen in der Regel aus einem Fiberglasverbundstoff oder aus Polyethylen, sind daher leicht zu bewegen und hygienisch, da leicht zu reinigen. Die Kosten für den den Kauf solcher Kälberiglus sind vergleichsweise gering.

Wie groß müssen Kälberiglus sein?
Damit eine Kälberhütte verwendet werden darf müssen bestimmte allgemeine Anforderungen erfüllt werden. Das anbinden von Kälbern ist verboten. Der Liegebereich muss trocken und weich sein. Der Lichteinfall im Aufenthaltsbereich der Kälber muss mind. 80 Lux betragen. Ein Sicht- und Berührungskontakt muss bei einer Kälberhütte möglich sein.

Die von uns angebotenen Kälberiglus sind mobile Stallungen die eingestreut werden, und alle vorgenannten Anforderungen erfüllen. Je nach Alter sind zusätzliche Parameter zu erfüllen. Bei Kälbern bis 2 Wochen Alter muss das Mindestmaß 1,20 m x 0,80 cm betragen. Freie Aufnahme von Raufutter ab dem 8. Lebenstag muss ermöglicht werden. Diese Anforderungen können Sie mit den von uns speziell angebotenen Zubehör wie Futterraufen für Kälberiuglus erfüllen. Bei Kälbern im Lebensalter von 2 Wochen bis 8 Wochen muss das Mindestmaß für Boxen 1,60 x 1,0 m bei Einzelhaltung betragen. Ein freier Zugang zu Trinkwasser muss ab der 3. Lebenswoche möglich sein.

Bei Gruppenhaltung beträgt die Mindestbuchtenfläche 4,5 m² bis zur 8. Woche. Ab der achten Lebenswoche müssen Kälber in die Gruppenhaltung. Die Boxengröße sprich das Großraumiglu muss mind. 1,80 x 1,20 m. die Mindesbuchtenfläche beträgt dann 6m². Je nach Lebendgewicht besteht unterschiedlicher Platzbedarf bei Gruppenhaltung: bis 150kg ist mit  1,5m²/Tier zu rechnen. Von 150 -220kg ist mit  1,7m²/Tier und über 220kg sind 1,8m² pro Tier vorzuweisen.zur Verfügung stehen.

Welche Iglus bekommen Sie bei uns?
Bei uns bekommen Sie das Iglu CalfHouse Premium Plus, sowie das Iglu Calfhouse Master Plus. Das günstigere CalfHouse Master Plus ist 10.000-fach bewährt und vereint alle bewährten Eigenschaften der CalfHouse-Serie in puncto Stabilität, Komfort und Tierwohl – zu einem hervorragenden Preis-Leistungsverhältnis. Mit seinen großzügigen Abmessungen bietet das aus glasfaserverstärktem Kunststoff hergestellte CalfHouse Master Plus dem Kalb Schutz vor Witterungseinflüssen und Freiraum für Behandlungen durch den Landwirt.

Hinweise und Empfehlungen
Auch wenn unsere Hütten einen gewissen UV-Schutz sowie hohe Kälte- und Hitzebeständigkeit bieten, sollten Sie die Hütten bzw. Iglus im Sommer nicht zu starkt in der prallen Sonne stehen. Eine ausreichend beschattete Lage verhindert Hitzestress. Wasser sollte den Tieren ständig zur Verfügung stehen. Eine Süd-Ost-Ausrichtung im Schutz von anderen Gebäuden zu empfehlen. Kranke Kälber vertragen tiefe Außentemperaturen schlechter und sollten deshalb nicht unbedingt in Iglus gehalten werden, Mit unserem Kälberdecken und Infrarotlampen lässt sich hier etwas Abhilfe schaffen.