Filter schließen
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
TOP-
SELLER
WAHL-Hausmarke WEIDEZAUNBAND SUPRA - 10mm/200m weiß-rot

WAHL-Hausmarke WEIDEZAUNBAND SUPRA - 10mm/200m...

4 x 0,30 TriCond

Inhalt 200 Meter
(0,07 € * / 1 Meter)
ab 13,95 € *
TOP-
SELLER
TOP-
SELLER

Willkommen im Online Shop von WAHL dem Agrar und Reitsport Fachversand.

Auf dieser Seite finden Sie Informationen zu Weidezaunbändern und deren verschiedenen Varianten und Einsatzgebieten.

Welches Weidezaunband soll ich für meinen Zaun wählen?

Grundsätzlich sollten Sie bei der Wahl des Zaunmaterials immer auf eine gute Qualität achten. Nicht ausschließlich das Leitermaterial ist hier ausschlaggebend, sondern auch die Wahl der Pfosten /Weidezaunpfähle, Isolatoren und des Weidezaungeräts. Wenn man nur einen Hammer hat, dann ist auch eine Schraube ein Nagel. Frei nach diesem Leitsatz prüfen Sie bitte genau für welchen Zweck der Zaun gebaut werden soll. Ausschlaggebend ist hier die Höhe, das zu hütende Tier, der Bewuchs und die Länge des Zaunes. 

Wir führen in unserem Online Shop nur qualitativ hochwertiges Weidezaunmaterial. Im Zweifelsfall können Sie sich immer an unsere Telefon-Hotline wenden um Hilfe in der Auswahl und Beratung zu bekommen. 

Was unterscheidet ein Weidezaunband von einem Weidezaunseil oder einem herkömmlichen Draht?

Weidezaunbänder besitzen eine breitere Auflagefläche und die leitenden Komponenten sind längs im Band verwoben. Bänder kommen meist im stationären Zaunbau zum Einsatz. Speziell bei der Pferdehaltung, teilweise aber auch bei der Viehaltung. Im Weidezaunseil sind die leitenden Materialien im Seil mit eingedreht. Seile sind von der Haltbarkeit besser als Bänder und können durch die hohe Stabilität auch gut im mobilen Weidezaunbau verwendet. werden. Der herkömmliche Draht für Ihren Elektrozaun ist von der Handhabung aufwendiger, da starrer und schwerer. Der Draht kommt im mobilen, als auch im stationären Zaunbau zum Einsatz. 

Beim Weidezaunband gibt es unterschiedliche Ausführungen in der Breite. Wir führen hier Breiten von 10, 20 und 40 mm. 

Welches Zaunbaumaterial verwende ich für einen Weidezaun mit Weidezaunband?

Wir führen für den Zaunbau mit Weidezaunbänder T-Pfosten, Kunststoffpfähle, Pfähle aus Recycling Kunststoff und Octowood Holzpfähle. Je nach Pfahl müssen Sie die entsprechenden Breitband Isolatoren verwenden. Für T-Pfosten sind es Spannisolatoren, bei Kunststoffpfählen sind die Halterungen für Bänder bereits verbaut, bei Recycling Kunststoffpfählen und Holzpfählen müssen Sie ebenso Spannisolatoren verwenden. Die Spannisolatoren bei T-Pfosten und Kunststoff-/Holzpfählen unterscheiden sich wiederum. Um Bänder zu verbinden, speziell bei langen Zäunen müssen Sie hochwertige Verbinder verwenden um den Widerstand und die Leitfähigkeit so gering möglich zu beeinflussen. Wir führen hierfür Litzclip Bandverbinder. Mit diesen Verbindern sorgen sie für einen optimalen Übergang der Spannung der einzelnen Weidezaun Bänder. 

Warum gibt es unterschiedlichen Farben bei den Weidezaunbändern?

Die Farbe beim Weidezaunband ist grundsätzliche Geschmackssache. Weiß wird häufig in der Pferdehaltung verwendet, da Pferde weiß sehr gut wahrnehmen können. Für Wildtiere bietet sich die blau an, da wiederum Wildtiere von blau eher abgeschreckt werden. Weitere Farben sind bei Pferden die Weidehaltung mit Weidezaunbändern gewohnt sich auch geeignet. Weiters gibt es gelb-orange, weiß-rot und weitere Farbkombinationen.